Startseite

Wissarions Schriften
  
Kapitelübersicht
  - Verkündigung
  - Das Gebet
  - Die Gebote
  - Ansprachen
  - Grundlagenbuch 
  - Das Nachwort
  - Fragen u. Antworten...
  - Die Letzte Hoffnung...
  - Die Zeit der Wende...


Wadims Jahresberichte
Stichwortliste
  zurück     rückwärts blättern     vorwärts blättern  
Zum Download dieses Textes
     Das Grundlagenbuch       

Kapitel 1:   Die Entstehung des Universums
Kapitel 2:   Der Versuchung Widerstand leisten
Kapitel 3:   Schritte auf dem Weg in die Ewigkeit
Kapitel 4:   Vom Reich der Gewalt zum Reich der Seele
Kapitel 5:   Der Weg der Seele nach dem Tode
Kapitel 6:   Der Geist des Bösen
Kapitel 7:   Liebe, Partnerschaft und Familie
Kapitel 8:   Der Einheitliche Weg des Aufstiegs
Kapitel 9:   Der Alleinige und der Himmlische Vater
Kapitel 10:   Das Wesen des Menschen
Kapitel 11:   Vorsehung, Schicksal und Freie Wahl
Kapitel 12:   Die Suche nach Vervollkommnung

   Wissarion
Inhaltsverzeichnis des Buches der Grundlagen

  zu Kapitel 1:   Die Entstehung des Universums
Die Geburt des Alleinigen ~ Die ewige Entwicklung des Alleinigen durch die Erschaffung des Universums ~ Das strenge Gesetz der Harmonie der materiellen Welt ~ Die Vielfalt des Universums und die Mutter Erde ~ Die Entstehung des Lebens ~ Die Geburt des Himmlischen Vaters ~ Die ewige Entwicklung des Himmlischen Vaters durch die Erschaffung der Menschen

  zu Kapitel 2:   Der Versuchung Widerstand leisten
Der Bau des Tempels der Seele ~ Der Körper des Menschen und der Instinkt ~ Mit den Händen erschaffen ~ Die Einwirkung des Teufels ~ Zwei Wege zum Sieg über die Versuchung ~ Eine schwache Verbindung zu Gott stärkt die Macht des Teufels ~ Der zweite Weg, sich dem Teufel zu widersetzen ~ Die Energie der Finsternis sucht sich auszubreiten ~ Die Vorstellungskraft muss vernünftig angewendet werden ~ Der Gedanke ist der Vorhof zur Tat ~ Selbst mit guten Absichten kann der Mensch viel Unglück bringen ~ Beten und Beichten befreien euch nicht von euren Sünden ~ Der Versuchung Widerstand leisten ~ Macht und materielle Güter sind die Fallen des Teufels ~ Materielle Werte und geistige Prinzipien ~ Ein geistlicher Rang bewahrt nicht vor der Einwirkung des Teufels ~ Der Geist des Bösen wirkt auch an heiligen Orten ~ Segen und Versuchung

  zu Kapitel 3:   Schritte auf dem Weg in die Ewigkeit
Die bisherigen Schritte auf dem Weg in die Ewigkeit und die noch zu gehenden ~ Das Universum kennt die Begriffe "Gut" und "Böse" nicht ~ Das Gesetz über die Entwicklung des Verstandes ~ Das Gesetz der Entwicklung der Welten des Alls ~ Das Menschengeschlecht erscheint ~ Zwei Prinzipien: der Körper und die Seele ~ Ein Weg, der noch von keinem begangen wurde ~ Das Ziel: Vollständige Entwicklung ohne die Umwelt zu zerstören ~ Der Wahrheit Gottes gleich werden ~ Die Entwicklung der Seele und das Gesetz der Freien Wahl ~ Der Himmlische Vater schickt Seinen einzigen Sohn

  zu Kapitel 4:   Vom Reich der Gewalt zum Reich der Seele
Der Übergang vom Reich der Gewalt zum Reich der Seele ~ Materieller Reichtum und geistiger Reichtum ~ Gegensätze bestimmen die menschliche Entwicklung ~ Ein breites Spektrum von Schaffen und Zerstören ~ Die Linie der Gleichgültigkeit ~ Glaube hilft immer, einen langen Weg zu überstehen ~ Auf der Gleichgültigkeitslinie wird jedes Streben eingestellt ~ Der Weg zum Tempel ~ Der Weg zum Abgrund ~ Nur Angst und Vernunft begrenzen die Boshaftigkeit ~ Der Heilige Glaube - Rettung für das Menschengeschlecht ~ Die Kinder Gottes werden nichts Lasterhaftes mehr tun

  zu Kapitel 5:   Der Weg der Seele nach dem Tode
Der Weg der Seele nach dem Tode ~ Die Höhere und die Niedere Welt ~ Das Gesetz der Freien Wahl ~ Die Höhere Welt, genannt das "Paradies" ~ Himmel oder Hölle ~ Seelen im Bereich der Unbestimmtheit ~ Was geschieht mit der Seele nach dem Tod? ~ Bedingungen für einen neuen Körper ~ Die Geburt des Körpers und die Geburt der Seele

  zu Kapitel 6:   Der Geist des Bösen
Der Ursprung gewaltiger Leiden ~ Das Gesetz der Freien Wahl ~ Das Geheimnis des Glaubens ~ Der Geist des Bösen ~ Nahrung für den Geist des Bösen ~ Der Teufel besteigt den Thron

  zu Kapitel 7:   Liebe, Partnerschaft und Familie
Entwicklung durch die Beziehung zu einem Partner ~ Anziehung, Freundschaft, Liebe ~ Verkrustungen der Seele ~ Körperliche Begierde ~ Der Schutzengel der Familie ~ Der Einfluss des Teufels ~ Ungünstige Motive für die Gründung einer Familie ~ Die Kraft der Liebe ~ Den Lebensweg nach dem Gebot der Seele wählen ~ Naturliebe, Verwandtschaftsliebe und geistige Liebe ~ Eifersucht ~ Das weibliche und das männliche Prinzip ~ Materielle und geistige Nahrung ~ Die Aufgaben der Frau und des Mannes

  zu Kapitel 8:   Der Einheitliche Weg des Aufstiegs
Vielfalt in der Natur und Individualität im Menschenreich ~ Der Mensch besitzt einen einzigartigen Schatz: die Seele ~ Vier Medien, die das Dasein auf der Mutter Erde bestimmen ~ Gott ist für den Menschen wie die Sonne für die Pflanzen ~ Ohne Sonne wendet sich die Pflanze jeglicher Lichtquelle zu ~ Vier Grundfarben, die den vier Religionen entsprechen ~ Das wahre Christentum wird sich erst zeigen ~ Der Einheitliche Weg des Aufstiegs - unabhängig vom Glauben ~ All die verschiedenen Blumen trinken von dem Einen Wasser ~ Die Seele entwickelt sich nach nur Einem Gesetz ~ Das Empfangene unendlich weitergeben

  zu Kapitel 9:   Der Alleinige und der Himmlische Vater
Das Verlangen nach einem Wunder ~ Nichts wird vollkommen geboren, alles ist berufen, sich zu entwickeln ~ Der Körper entwickelt sich nach den Gesetzen des Alleinigen ~ Der Alleinige ist nicht der Ursprung der geistigen Gesetze ~ Die Fähigkeiten des Menschen ermöglichen es ihm, die Erde zu zerstören ~ Der letzte Verstoß des Menschengeschlechts ~ Die Familie des Alleinigen entwickelt sich in ewiger Harmonie ~ Was die Harmonie verletzt, weiht sich dem Untergang ~ Die Harmonie muss ihre Wahrheit nicht beweisen ~ Der Alleinige ist der Ursprung der materiellen Wahrheit ~ Der Himmlische Vater ist der Ursprung der geistigen Wahrheit ~ Geht nicht an der Wahrheit vorüber, Die euch der Vater gesandt hat

  zu Kapitel 10:   Das Wesen des Menschen
Der Tod des Körpers in der materiellen Welt ~ Abweichen von der göttlichen Vorsehung ~ Schlimme Folgen für die Kinder und Enkel ~ Die Samen der Kälte werden jetzt sofort geerntet ~ Heilung ~ Das Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt ~ Die Struktur des menschlichen Körpers ~ Die Einzigartigkeit des Geistigen Gewebes ~ Das Unterbewusstsein in unterschiedlicher Komplexität ~ Selbstständige Aktionen des Unterbewusstseins ~ Das Naturfeld materieller Gegenstände ~ Alles ist mit allem verbunden ~ Die gegenseitige Einwirkung aufeinander ~ Aggression gegen einen Mitbruder ~ Promptheit und Stärke des Rückschlages ~ Die Gesetze des Alleinigen und die des Himmlischen Vaters ~ Kann man leben ohne zu zerstören? ~ Entwicklung ist nur im Körper möglich ~ Was ist Sünde? ~ Was den Menschen vom Tier unterscheidet ~ Die Macht der Gedanken ~ Die Kraft der Emotionen ~ Euer heutiger Körper benötigt keine tierische Nahrung

  zu Kapitel 11:   Vorsehung, Schicksal und Freie Wahl
Gibt es eine Vorsehung für den Menschen? ~ Das zweifache Schicksal der Menschen ~ Der Himmlische Vater legt die Vorsehung in den neuen Körper ~ Ihr könnt euer Schicksal ändern ~ Das Gesetz der Freien Wahl ermöglicht es, das Schicksal zu biegen ~ Auf der Grundlage von Fehlern Vollkommenheit erreichen ~ Jeder muss seine wahre Bestimmung ans Licht bringen ~ Der Edelstein kommt zum Vorschein ~ Lehm wird immer Lehm bleiben ~ Sich von der aufgezwungenen Schicksalsbahn losreißen ~ Jede Abweichung von der Eingebung des Herzens erschwert den Weg ~ Die Höhere Welt warnt euch mit Zeichen vor dem Fall ~ Jeder erntet die Früchte der Samen, die er einst gesät hat

  zu Kapitel 12:   Die Suche nach Vervollkommnung
Die Suche des Menschen nach Selbstvervollkommnung ~ Das Gesetz der Harmonie bringt Beständigkeit ~ Das Anwachsen der Vergehen bis zum kritischen Punkt ~ Instinktive Reaktionen auf Signale der Umwelt ~ Gleichgewicht als Grundlage der Harmonie des Daseins ~ Krankheiten erinnern den Menschen daran, seine Schritte zu ändern ~ Dem Körper Aufmerksamkeit schenken ~ Gedanken an Selbstmord ~ Die Welt des Verstandes kennt diese Anfechtung nicht ~ Der Mensch hat die Empfindungen seines Herzens zu wenig beachtet ~ Die elementaren Wahrheiten sind dem Menschen unbekannt ~ Bedürfnisse des Instinkts und geistige Entwicklung ~ Die Wiederherstellung des bedrohten Gleichgewichts ~ Kriege und Naturkatastrophen ~ Die Entwicklung des Individuums und der ganzen Menschheit

 

 

 

 

 

 

 

 

  rückwärts blättern     zum Seitenanfang     vorwärts blättern