Startseite
Startseite
Service...
  - FAQ
  - Kontakt, Impressum
  - Mithilfe
  - Newsletter
  - Links
  - Pol des Friedens
  - Sibirienreisen
  - Bücher etc.
  - Aussprache
  - Download
  - Danksagung
  - Navigationshilfe
 

  zurück     rückwärts blättern     vorwärts blättern  
       Schreibweisen und Aussprache       

Schreibweisen
Das russische "B" kann im Deutschen sowohl als "W" als auch als "V" schriftlich wiedergegeben werden. Dies hat dazu geführt, dass von vielen Namen und Ortsbezeichnungen zwei Schreibweisen in Umlauf sind.

Wir haben uns jetzt durchgängig für die Schreibung mit "W" entschieden, weil im Deutschen die Aussprache des "V" nicht eindeutig geregelt ist, denn es kann sowohl wie "F" (z.B. in "Vater") als auch wie "W" (z.B. in "Vase") ausgesprochen werden. Da diese Verunsicherung bei der Schreibung mit "W" nicht auftritt, finden Sie hier künftig also:

Petropawlowka - anstatt Petropavlovka
Guljaewka - anstatt Guljaevka usw.
Shurawljowo - anstatt Shuravljovo usw.

Da sich insbesondere in den Printmedien immer mehr die W-Schreibweise auch für Vissarion und Vadim durchgesetzt hat, haben wir uns diesem Trend angepasst.

Aussprache
Da die meisten Leser dieser Seiten mit der Ausssprache der russischen Namen nicht vertraut sein dürften, haben wir versucht, Ihnen einige Hilfestellungen zu geben. Vielleicht sind Ihnen schon die Accents auf den verschiedenen Ortsnamen aufgefallen, zB:

Petropáwlowka
Tscheremschánka
Guljáewka
Shárowsk
Kurágino

Der Name "Wissarion" wird auf der letzten Silbe betont und gesprochen wie: "Wissar-jon", also mit Betonung auf -jon.

 

 

 

 

 

 

 

 

  rückwärts blättern     zum Seitenanfang     vorwärts blättern